Kreismeisterschaften erfolgreich durchgeführt

Teilnehmerzahlen konstant

An den diesjährigen Kreismeisterschaften des Kreisschwimmverbandes Schaumburg-Weserbergland e.V. am vergangenen Samstag im Einsiedlerbad in Hameln nahmen 99 Schwimmerinnen und Schwimmer aus sechs Vereinen teil.  Mit großen Sorgenfalten wurde in den letzten Jahren beobachtet, dass sich das Teilnehmerfeld stetig reduzierte. Doch die Veranstalter konnten in diesem Jahr aufatmen. Die Meldezahlen sind nahezu konstant geblieben (2018= 96 Teilnehmer).  Von einem positiven Trend im Schwimmsport möchte aber noch niemand sprechen.

Neben 426 Einzelmeldungen waren auch 26 Staffelstarts zu verzeichnen. Die größte Mannschaft stellten die Schwimm- und Sportfreunde Obernkirchen mit insgesamt 27  Sportlerinnen und Sportlern.  Der Vfl Bad Nenndorf brachte 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit. Neben den vier Schaumburger Vereinen waren aus dem Weserbergland der Hamelner SV und der SV Wasserfreunde Holzminden in Hameln vertreten.

Über die 4 x 50 m Freistil- und als auch über die 4 x 50 m Lagendistanz setzten sich die Mannschaften der SSF Obernkirchen souverän vor allen anderen Mannschaften durch und erschwammen sich somit vier Staffelsiege.

Vfl Bad Nenndorf, SC Stadthagen, SSF Obernkirchen
SC Stadthagen, SSF Obernkirchen, SGS Bückeburg

Die Sieger über die übrigen Strecken wurden über eine Mehrkampfwertung jahrgangsweise ermittelt. Mila Drechsel (SC Stadthagen), Madelein Schnüll (Hamelner SV) und Thore Schumann (SC Stadthagen) konnten sich als jüngste Teilnehmer aus dem Jahrgang 2011 Medaillen sichern. Einige Schwimmerinnen und Schwimmer konnten sich über ihre guten Leistungen noch für die in wenigen Wochen stattfindenden Bezirksmeisterschaften in Hannover qualifizieren. Herzlichen Glückwunsch!  Das Gesamtergebnis ist unter Kreismeisterschaften –  Protokolle abrufbar.

Der Kreisschwimmverband dankt allen Helferinnen und Helfer am Beckenrand, die diese Veranstaltung erfolgreich mitgestaltet haben.

Nachruf

Andreas Tölke

Der Kreisschwimmverband Schaumburg-Weserbergland trauert um seinen 1. Vorsitzenden
Andreas Tölke.

Plötzlich und viel zu früh verstarb Andreas am Dienstag, den 04.12.2018.

Für sein ehrenamtliches Engagement im Schwimmsport über Jahrzehnte hinweg danken wir ihm von Herzen.

Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie. Wir werden Andreas vermissen und sein Andenken in ehrenvoller Erinnerung behalten.

Der Vorstand des Kreisschwimmverbandes Schaumburg-Weserbergland

Trainingslager 2018


Teilnehmer und Trainer

Schwimmtrainingslager erfolgreich durchgeführt

Vom 01. bis 05. August 2018 veranstaltet der Kreisschwimmverband Schaumburg-Weserbergland e.V. ein Trainingslager  für 15 junge Schwimmsportler in Unsen am Süntel.

Erstmalig schrieb der erst im letzten Jahr fusionierte Kreisschwimmverband im Mai diesen  Jahres ein Trainingslager für die Vereine aus Schaumburg, Hameln und Holzminden aus.  Aus den beiden letztgenannten Kreisen gingen allerdings keine Anmeldungen ein.  Das größte Teilnehmerfeld stellte der Vfl Bad Nenndorf  mit neun Sportlerinnen und Sportler der Jahrgänge 2005 bis 2009. Der SSF Obernkirchen und der SC Stadthagen meldeten jeweils drei Schwimmerinnen und Schwimmer  (Jahrgang 2003 bis 2008) zur Teilnahme an.

Das Trainerteam  bestand aus  Michael Bollmann , Rainer Meyer, Frederik Ehmke, Tom Reuther und Marie Wegener (Landtraining). Trotz der sehr sommerlichen Temperaturen gingen die jungen Sportler sehr motiviert an das Training heran.  In einem Eingangstest am ersten Abend für die 12 bis 15 Jährigen wurde erst einmal der Trainingsbedarf aufgenommen.

In Trainingseinheiten am Morgen und am späten Abend  in dem nur 100 m entfernten Waldbad am Süntel wurden intensiv technische Übungen  zur Verbesserung  der bestehenden Mängel , sowie Start und Wendenübungen insbesondere unter Kontrolle der Arm-, Kopf und Körperhaltung trainiert.  Gleichzeitig wurden Übungen zur Verbesserung der Schwimmlage bei den vier Schwimmarten sowie Bein- und Armübungen angeboten. In einem Abschlusstest am Sonntagmorgen waren bereits deutliche Fortschritte zu erkennen, worüber sich die Trainer sehr gefreut haben.

Das Teamvergnügen kam allerdings auch nicht zu kurz. Den Jugendlichen wurde durch Andrea Riechers, die die Rundumbetreuung übernommen hatte, ein tolles Nachmittagsprogramm angeboten.  Neben einer Wanderung zum Süntelturm konnten die Wasserratten im Waldbad ihren Spaß haben.

Im Rahmen eines Grillabends zur Trainingslagerhalbzeit hatten Vereinsvertreter die Möglichkeit sich über die Zukunft des Schwimmsports auszutauschen. Pläne für weitere Trainingslehrgänge wurden bereits geschmiedet.

Kreisschwimmtag 2017

Der ordentliche Kreisschwimmtag findet in diesem Jahr am Mittwoch, 21. Juni 2017 in Bodenwerder statt.
Die Einladung ist bereits online.
Wir freuen uns, alle Vereinsvertreter der Vereine des Kreisschwimmverbands dort begrüßen zu dürfen.

Zusammenschluss ist offiziell

Der Zusammenschluss des Kreisschwimmverbands Schaumburg und des Kreisschwimmverbands Weserbergland e.V. ist offiziell vollzogen worden.
Mit dem Eintrag in das Vereinsregister unter der Nr. VR 100932 beim Amtsgericht Hannover am 27. März 2017 sind wir nun nur noch ein Verband: Kreisschwimmverband Schaumburg-Weserbergland e. V..